Institut für Glücksforschung

Die Nr. 1 der aktuellen Glückswissenschaft
 


Glücksforschung

Wie man wirklich glücklicher wird
und dauerhaft bleibt

Test 1
Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Leben?

   Der international bekannteste und weltweit meist verwendete Fragebogen zur Zufriedenheit mit dem Leben ist Ed Dieners Satisfaction With Life Scale (SWLS). Ed Diener entwickelte ihn 1985 aus der einfachen Idee heraus, dass man die Leute nur nach der allgemeinen Beurteilung ihres Lebens fragen muss, um ihre Zufriedenheit mit dem Leben im Ganzen festzustellen. Hier ist sein Fragebogen:

 

The Satisfaction with Life Scale

ANLEITUNG: Uns interessiert, wie sich Menschen heutzutage fühlen. Es folgen 5 Aussagen, mit denen Sie übereinstimmen können oder nicht. Dabei gibt es keine „richtigen“ oder „falschen“ Antworten. Bitte seien Sie bei Ihren Antworten so ehrlich wie möglich. Kreuzen Sie bitte die für Sie zutreffenden Punkte auf der Skala von 1 bis 7 Punkten an:

1 = Stimme überhaupt nicht überein.
2 = Stimme nicht überein.
3 = Stimme eher nicht überein.
4 = Stimme weder noch überein.
5 = Stimme etwas überein.
6 = Stimme überein.
7 = Stimme vollkommen überein.


Punkte:                                                                          1        2      3        4       5         6        7

 

1. Mein Leben entspricht in den meisten Lebensberei-chen meinen Idealvorstellungen.

 

 

 

2. Meine Lebensbedingungen sind ausgezeichnet. 

 

 

3. Ich bin zufrieden mit meinem Leben. 

 

 

4. Bis jetzt habe ich die wichtigsten Dinge in meinem Le-    ben erreicht.

 

 

5. Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, wür-     de ich kaum etwas ändern.

 

 

 


Gesamtsumme:

 

 

 

 

 

 

 

 

Ed Dieners Fragebogen zur Zufriedenheit mit dem Leben (SWLS)*)

      Addieren Sie einfach die Punkte, die Sie angekreuzt haben. Da die Punktzahl für jede Frage zwischen 1 und 7 Punkten liegt, kann Ihre Gesamtsumme theoretisch zwischen 5 und 35 Punkten liegen. Addieren Sie einfach Ihre Punkte für alle fünf Fragen, und schreiben Sie Ihr Ergebnis bei der Gesamtsumme hin. Je größer sie ist, desto zufriedener sind Sie mit Ihrem Leben.

Ihre Gesamtsumme können Sie wie folgt interpretieren (Ed Diener, 13. Febr. 2006):

30 bis 35 Punkte = überaus zufrieden
25 bis 29 Punkte = überdurchschnittlich zufrieden
20 bis 24 Punkte = durchschnittlich zufrieden
15 bis 19 Punkte = leicht unterdurchschnittlich zufrieden
10 bis 14 Punkte = unzufrieden
5 bis 9 Punkte = extrem unzufrieden

    Falls Sie eine genauere Interpretation und Erklärung wünschen, finden Sie sie in unserem Buch Glücksforschung und Glückswissenschaft Band I Wie man wirklich glücklicher wird und dauerhaft bleibt.

    Vergleichsweise lag die Lebenszufriedenheit von 111 Einwohnern von Warwick, England, Durchschnittsalter 38 Jahre, bei 24 Punkten. In einer andern Studie lag die Zufriedenheit von 53 älteren Teilnehmern – Durchschnittsalter 75 Jahre – bei 26 Punkten. Bemerkenswert an diesen Ergebnissen ist, dass ältere Menschen, nicht nur in dieser, sondern in allen Umfragen, stets zufriedener sind als jüngere Menschen, und am zufriedensten sind die 65- bis Anfang 70-Jährigen, die jungen Alten! (Mroczek, 2005).

   Damit Sie einen persönlichen Vergleich ziehen können, lag die Zufriedenheit der folgenden 14 ausgewählten Gruppen bei:

  

Beschreibung der Studie

 

Zufriedenheit
(5 bis 35 Punkte)

Studien mit Studenten
22 glücklichsten Studenten von 222 College Studenten (Diener, 2002b)


29,4

176 amerikanische College Studenten

23,5

99 chinesische Studenten

16,1

32 körperbehinderte Studenten

20,8

29 körperbehinderte Studenten

24,3

413 koreanische Universitätsstudenten

19,8


Studien mit Erwachsenen
255 Krankenschwestern und Angestellte im Gesundheitswesen



23,6

68 Amerikanische Nonnen

23,7

127 amerikanische Doktoranden

24,3

75 vor kurzem inhaftierte, männliche Gefängnisinsassen

12,3

70 körperlich oder sexuell missbrauchte Frauen in Behandlung

20,7

27 Hilfesuchende vor Beginn einer Psychotherapie

14,4

16 Fortgeschrittene, ein bis zwei Monate nach Beginn der Psychotherapie

18,3

79 ältere Familienangehörige, die ihren an Alzheimer erkrankten Ehegatten pflegten

21,2

Zufriedenheit mit ihrem Leben von 14 ausgewählten Vergleichsgruppen

   Bei der Beurteilung der Zufriedenheit mit dem Leben darf man aber nicht vergessen, dass bei der Urteilsbildung, neben den eher gedanklichen Beurteilungen, zwei individuell unterschiedliche Facetten oder Bestandteile der Persönlichkeit eine ausschlaggebende Rolle bei ihr spielen. Diese zwei von Mensch zu Mensch individuell unterschiedlichen Facetten oder Bestandteile ihrer Persönlichkeit mischen sich ausschlaggebend in die Beurteilung ihrer Zufriedenheit mit ihrem Leben ein, weil sie im Augenblick ihrer Urteilsbildung ihre Zufriedenheit in hohem Maße aus ihnen mühelos her- und ableiten (Schimmack, 2004).

*) Verwendung der Satisfaction with Life Scale:
Sowohl Ed Dieners original SWLS-Fragebogen als auch die deutsche Übersetzung sind in der public domain. Für ihre freie Nutzung ist keine Erlaubnis erforderlich. Für einen Quellenhinweis auf die Internet-Seite: www.gluecksforschung.de/Zufriedenheit.htm bedankt sich das IFG München im voraus.

Test 2
Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Leben?

   Das Sozio-ökonomische Panel (SOEP) ist eine repräsentative Wiederholungsbefragung in Deutschland. Seit 1984 wird in ihm den Befragten Jahr für Jahr unter anderem immer wieder ein und dieselbe Frage zu ihrer Zufriedenheit mit ihrem Leben gestellt:


Standardfrage im Sozio-ökonomischen Panel (SOEP) seit 1984

   Die erste Grafik zeigt die Häufigkeitsverteilung der Zufriedenheit mit ihrem Leben von 24.043 Befragten im Jahr 2013 (DIW Berlin, 2014, SOEP v30 für 2013):


So zufrieden waren die Deutschen mit ihrem Leben 2013

   Die zweite Grafik zeigt die Häufigkeitsverteilung der Zufriedenheit mit ihrem Leben im Jahr 2014 (DIW Berlin, 2015, SOEP v31 für 2014):


So zufrieden waren die Deutschen mit ihrem Leben 2014


Die Deutschen sind mit ihrem Leben so zufrieden wie noch nie. Die Zufriedenheit der Deutschen mit ihrem Leben lag 2015 im Durchschnitt bei 7,6 Punkten. Der Abstand zwischen Zonis und Wessis hat sich seit der Wiedervereinigung maßgeblich verringert, aber immer noch lagen die Zonis bei 7,4 Punkten und die Wessis bei 7,6 Punkten (Neueste Daten! DIW Berlin, 19. März 2017, SOEP v32 für 2015).


Copyright © 1999 - 2017 Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Bernd Hornung. Alle Rechte vorbehalten.

IFG München
Institut für Glücksforschung

Peter-Putz-Str. 12
81241 München
Tel.: (089) 88 96 91 97
E-Mail an uns: glueck.und.wohlbefinden@t-online.de


Zurück zu Herzlich willkommen!




Glücksforschung und Glückswissenschaft Band I - Wie man wirklich glücklicher wird

Glücksforschung und Glückswissenschaft Band II - Hirnforschung, Neurobiologie, DNS und unsere happy Gene

Durchschnittliche Kundenbewertung:


In den Warenkorb